Menü-Button

Notwendige Bodenpflege
02.08.2019
Die Böden erfordern regelmäßig eine Intensiv-Pflege. Hiermit wird die Nutzungsdauer erheblich verlängert und die Reinigungsmöglichkeit verbessert. Langfristig bedeutet dies eine spürbare Kostenersparnis. 
Vielen Dank an dieser Stelle an die eherenamtlichen Helfer, die die Zimmer hierfür aus- und auch wieder eingeräumt haben! Der Kostenvorteil kommt am Ende des Tages allen Kita-Nutzern zu Gute. 

Schließzeiten für das Jahr 2020
02.01.2020 bis 03.01.2020     2 Tage    (Weihnachten/Winter)
24.02.2020 bis 25.02.2020     2 Tage    (Fasching)
13.03.2020 bis 13.03.2020     1 Tag      (Qualitätskonferenz, Teil A)
12.06.2020 bis 12.06.2020     1 Tag      (Brückentag)
03.08.2020 bis 24.08.2020    16 Tage    (Sommer)
23.12.2020 bis 30.12.2020     4 Tage     (Weihnachten/Winter)
Gesamt:                              26            ganze Schließtage 
Info: An diesen Tagen ist die Kita jeweils ab 12.30 Uhr geschlossen:
06.07.2020  (Qualitätskonferenz, Teil B)
31.07.2020  (letzter Kitatag vor den Sommerferien)
- Ein Freitag-Nachmittag im September (Betriebsausflug, Termin wird noch bekanntgegeben)
- evtl. ein Nachmittag für Teamfortbildung (Termin wird ebenfalls rechtzeitig kommuniziert)

Generalversammlung und Aktuelles
14.04.2019
Die Vorstandschaft wurde turnusgemäß für 3 Jahre gewählt und im Amt bestätigt. Die Personalplanung für das kommende Kindergartenjahr ist erfolgt. Der Gemeinderat hat die Personalausstattung zur Kenntnis genommen und den damit nachhaltig verfolgten Weg hinsichtlich quantitativer und qualitativer Personalausstattung bestätigt. Die Planungen erfolgen in enger Abstimmung mit dem 1. und 2. Bürgermeister in einer regelmäßig stattfindenden Besprechung. 

Weihnachtsbaum-Verkauf
03.12.2018
Auch dieses Jahr können Sie Ihren Weihnachtsbaum wieder bei uns erwerben und gleichzeitig etwas Gutes tun. Falls Sie nicht selbst anwesend sein können, bestellen Sie ihn einfach unter Tel.: 09364/5525. Wenn Sie möchten auch mit Lieferservice. Der Verkauf findet - wie immer - im Pausenhof der Schule Erlabrunn am Freitag, 14.12.2018, um 14.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf Sie!

Digital 21
21.11.2018
Die Umstellung auf ein Intranet-basiertes Soft- und Hardware Konzept ist erfolgt. Unterschiedlichste Anforderungen der digitalen Welt haben diesen Schritt erfordert. Damit bleiben wir auch in Zukunft digital immer auf der Höhe der Zeit.

Feuerwehr-Übung
07.09.2018
Am 07.09.2018 fand eine Übung der Jugendfeuerwehr Erlabrunn in der KITA statt. Dabei wurde ein Brand im Keller in Verbindung mit starker Rauchentwicklung im Treppenhaus simuliert. 9 Personen mussten gerettet werden. Der Einsatz konnte nach 90 Minuten erfolgreich beendet werden. Wir danken der Feuerwehr Erlabrunn für die Nutzung unserer Einrichtung, denn es ist immer gut für den möglichen Ernstfall gut gerüstet zu sein und die Örtlichkeiten gut zu kennen. Bilder dazu gibt es - wie immer - in unserer Bildergalerie. 

Kindergartenfest
31.05.2018
Herzliche Einladung zum Kindergartenfest am 24.06.2018. Alle Mitglieder, Eltern, Großeltern, Freunde, Nachbarn und Bekannte unserer Kindertagesstätte St. Elisabeth sind herzlich willkommen. Wir danken den Eltern für Ihre Mithilfe bei den Vorbereitungen und Durchführungen des Festes und freuen uns sehr auf den Besuch unserer Gäste. 13.30 Uhr Eröffnung durch die Kindergartenkinder mit ihrer Aufführung:"Der kleine Ritter". Danach Spiel, Spaß und "Leckeres" im Garten der Kita und dem Schanzgraben. Kuchen, Ritterbratwürste, Fotowand der Kunstgruppe Erlabrunn, Besuch der Greifvogelauffangstation aus Altertheim. Gegen 18.30 Uhr Ende der Veranstaltung.

(Vor-)LESEN macht SPASS und BILDET
18.02.2018
Wir möchten uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern, Frau Scheiner mit dem gesamten Büchereiteam, für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Regelmäßig  besucht uns der Lesebär mit Frau Scheiner  und liest viele lustige und spannende Geschichten vor. Auch durften im Januar unsere Kita-Kinder  die Bücherei besuchen und sie erhielten von den Mitarbeitern einen interessanten Einblick in die Bücherei und das vielfältige Angebot.

Weihnachtsbaum
08.12.2017
Wieder einmal können sich in Erlabrunn über 60 Weihnachtsbäume auf eine warme Stube freuen. Und darüber hinaus steht ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf der Weihnachtsbäume der KITA zur Verfügung. Vielen Dank dafür!
Übrigens: Unser Service der Lieferung nach Hause - gegen eine kleine Aufmerksamkeit für den Verein - wird immer beliebter. Also bitte gleich für das nächste Jahr vormerken. Wir freuen uns darauf!
Schöne Weihnachten!

Das GLÜCK war zu Besuch
05.07.2017
Über einen Besuch der besonderen Art freuten sich die Wackelzähne am 23.06.17. Der Kaminkehrermeister, Herr Florian Fickeler kam in „kompletter Montur“ samt Ausrüstung und erklärte den Kindern die einzelnen Gerätschaften. Die schwarze Kleidung ist praktisch, weil man da den Schmutz und Ruß nicht so sieht, einen Zylinder trägt der Chef, in diesem haben früher die Bauersleute Eier als Dank hineingelegt und die goldenen Knöpfe an der Jacke waren das Symbol dafür, dass der Schornsteinfeger ein wichtiger Mann ist und durch seine Arbeit Brände verhindert. Zur Reinigung des Kamins werden der Stoßbesen mit langer Leine und die Haspel, ein sehr langer Besen, verwendet. Ferner benutzt er einen auszieh- & drehbaren Spiegel, ein Schultereisen (zum Abkratzen des Rußes), sowie eine Zange.

Zum Abschluss bekamen die Kinder eine schwarze Rußnase und einen kleinen Glücksbringer „einen Schornsteinfeger“ geschenkt. Vielen herzlichen Dank für den aufschlussreichen und interessanten Besuch in unserer Kita!

Kita-Fest am Sonntag, 21.05.2017
01.06.2017
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben! Harmonisch, locker und gut gelaunt. Ein Fest zum Kennenlernen und gemeinsamen Anpacken. Einfach nur schön.
Ein paar Eindrücke in der Bildergalerie.

Unsere Immobilie - ein Haus der Begegnung
14.03.2017
Die Instandhaltung unserer Immobilie kostet Zeit und Geld. Dank an dieser Stelle unseren Hausgeistern, die sich mit viel Engagement und Leidenschaft über das normale Maß hinaus für ein angenehmes Umfeld Ihrer Kinder einsetzen und damit auch einiges an Kosten spart.  Dazu gehören Arbeiten wie: Fenster putzen, Boden wischen, Rasenpflege, Restaurierung und Instandhaltung der Gerätschaften/Spielgeräte im Garten, Ausbesserungsarbeiten an den Wänden im Innenbereich, Auf- und Abbau von Möbeln, Büsche schneiden, Fallschutz installieren usw.. Bemerkenswert und in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist auch, dass sich Eltern, der Elternbeirat ,Freunde und Mitglieder des St. Elisabethen-Vereines immer wieder aktiv mit einbringen. So wird aus unserer Immobilie ein Haus der Begegnung und des Miteinanders. Vorbildlich - auch für Ihre Kinder.

ILE Main-Wein-Garten
19.02.2017
Im Rahmen der Interessengemeinschaft für ländliche Entwicklung (ILE) Main-Wein-Garten fand am 16.02.2017 ein erstes überörtliches Koordinierungsgespräch mit den Trägern und Leitungen der beteiligten Kindertageseinrichtungen statt. Hier sollen Synergieeffekte gehoben und der Austausch sowie die Zusammenarbeit der verschiedenen Einrichtungen gefördert werden. Weitere Gespräche werden folgen.

Schließzeiten 2017
01.01.2017
02.01.-05.01.2017                           4 Tage    (Weihnachten/Winter); (06.01.17 Feiertag Hl. Dreikönig)
27.02.-28.02.2017                           2 Tage    (Fasching)
17.03.2017 (Fr)                               1 Tag      (Qualitätskonferenz)
10.07.2017 (Mo)                             ½ Tag     (PQB=Pädag. Qualitätsbegleitung durch eine Fachberatung des Caritasverbandes) ab 12.30 Uhr geschlossen                       
07.08.2017-(Mo)28.08.2017             15 Tage   (Sommer)
Neu: Termin im Herbst (Fr)              ½ Tag     (PQB=Pädag. Qualitätsbegleitung durch eine Fachberatung des Caritasverbandes); Ersatztermin, da der 13.01 entfallen ist, ab 12.30 Uhr geschlossen                        
27.12-29.12.2017                            3 Tage    (Weihnachten/Winter)
                                                 _________
gesamt:                                        26 Tage    Schließtage
Info: Freitag, 04.08.2017 und Freitag, 22.12.2017 ist die Kindertagesstätte ab 12.30 Uhr geschlossen. Die Schließtage wurden mit der Vorstandschaft abgestimmt und der Elternbeirat darüber informiert.

Jahresabschluss
31.12.2016
Wir haben die Christbäume besorgt und verkauft. Die Jugendfeuerwehr Erlabrunn sammelt Ihre Weihnachtsbäume am 14.01.2017 ab 9.00 Uhr wieder ein. Über eine Spende am Baum oder auf das entsprechende Konto würde sich die Jugendfeuerwehr freuen.
Wir wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr 2017!

Christbaumverkauf
30.11.2016
Der Christbaumverkauf des St. Elisabethen-Vereines Erlabrunn e.V. findet am 09.12.2016 ab 14.00 Uhr auf dem Pausenhof der Schule Erlabrunn statt. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihren Baum persönlich auszusuchen, melden Sie sich bitte unter Telefon-Nr. 09364/5525. Wir bringen Ihnen gerne einen Weihnachtsbaum nach Hause und wünschen allen ein friedvolles und frohes Fest.

Homepage
03.10.2016
Liebe user, es war an der Zeit unseren Internetauftritt grundlegend zu erneuern. Sowohl das Layout als auch die Technik wurden dabei den aktuellen Anforderungen angepasst. So sind die nächsten Termine automatisch eingeblendet und die bisherige seitliche Menü-Führung durch ein modernes Drop-down-Menü ersetzt worden. Außerdem wurde unsere Seite besser gegen Angriffe von außen (Viren, Hacker ...) geschützt. Da zum Aufruf die unterschiedlichste Hardware genutzt wird (vom Handy bis zum Notebook), wurde ein dynamisches Layout verwendet. Dieses passt sich automatisch der genutzten Hardware, zum Beispiel hinsichtlich Menüführung und Spaltenbreite, an. Wir haben dabei unseren Internet-Auftritt auf das Wesentliche beschränkt. Sollten Ihrerseits Hinweise, Wünsche oder Anregungen bestehen, bitte einfach an uns weitergeben. Wir freuen uns darauf!

Kindergartenfest
08.06.2016
Viele Hände werden zum Gelingen des Kita-Festes diesen Sonntag beitragen. Wir dürfen uns deshalb alle auf ein paar gemeinsame und entspannte Stunden freuen, getreu dem Motto: Miteinander füreinander! Vielen Dank an alle, die mitwirken.

Homepage
12.05.2016
Zur Verbesserung der Kommunikation wird unsere hompage auf den neuesten Stand gebracht und für Handy- bzw. Tablet-Nutzung optimiert. Inhalte werden dann zukünftig je nach Größe des benutzten Gerätes dynamisch angepasst, so dass auch mit kleineren Bildschirmen übersichtlich und möglichst nutzerfreundlich gearbeitet werden kann. Zudem gewährleistet ein aktueller Softwarestand auch eine geringere Anfälligkeit für Schadprogramme. Diese Veränderungen werden noch einige Wochen Arbeit in Anspruch nehmen.

Wassereinbruch
15.04.2016
Das Wasser hat sich durch das Dach des Neubaus einen Weg gebahnt. Architekt und ausführende Firma sind beauftragt die Ursache zu lokalisieren und den Schaden schnellstmöglich zu beheben.

Generalversammlung
17.02.2016
Die diesjährige Generalversammlung des Trägervereins findest am 12.04.2016 statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schließzeiten 2016
01.12.2015
04.01.2016-05.01.2016           2 Tage  (Weihnachten/Winter)
08.02.2016-09.02.2016           2 Tage  (Fasching)
11.03.2016 (Fr)                      1 Tag   (Qualitätskonferenz)
27.05.2016                            1 Tag    (Pfingsten)
08.08.2016-(Mo)29.08.2016   15 Tage  (Sommer)
27.12.2016-30.12.2016           4 Tage  (Weihnachten/Winter)
1 Tag für Teamfortbildung       1 Tag    (Termin steht noch nicht fest)
                                       __________________
gesamt:                               26 Schließtage

Info: Freitag, 05.08.2016 und Freitag, 23.12.2016 ist die Kindertagesstätte ab 12.30 Uhr geschlossen.
Die Schließtage wurden mit der Vorstandschaft und dem Elternbeirat abgestimmt.

Partnerschaftserklärung
24.11.2015
Seit Jahresbeginn ist der Vorstand mit dem ersten und zweiten Bürgermeister regelmäßig im Austausch. Ziel war dabei eine tragfähige Grundlage für die nächsten Jahre in der Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und dem Trägerverein der KITA zu schaffen. Das haben wir nun in Form einer Partnerschaftserklärung erreicht. Dafür sind wir den Entscheidungsträgern sehr dankbar. Die Unterstützung durch die Gemeinde ist damit gesichert, ein ausreichender Spielraum für flexible und angemessene Entscheidung vorhanden und die dafür notwendigen Ablauf- und Entscheidungsprozesse implementiert - im Sinn einer weiterhin möglichst guten Betreuung der uns anvertrauten Kinder.

Das neue Kita-Jahr hat begonnen!
01.10.2015
Mit frischen Kräften und ein paar Händen mehr wollen wir die Herausforderungen für das nächste Jahr angehen und - wie gewohnt - auf der einen Seite ein stabiles Umfeld schaffen und auf der anderen Seite aber auch immer wieder Neues zum Entdecken und Lernen bieten.
Unsere Zeit, in der wir leben, ist geprägt von stetigem Wandel und Herausforderung. Bei uns erhalten Ihre Kinder das Rüstzeug darauf bestmöglich vorbereitet zu sein. Einzelheiten dazu können Sie gerne unserer Konzeption entnehmen.


Personal
30.08.2015
Das Bayerische Kinder-Bildungs-Gesetz erfordert u.a. eine laufende Anpassung der Personalquantität. Dank der Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung können die meisten Anpassungen mit dem vorhandenen Personal gestemmt werden. Ansonsten sind Personalveränderungen das erste Mittel der Wahl. Aktuell werden wieder Bewerbungsgespräche geführt.
Im Personalmanagement legen wir besonderen Wert auf hohe Personalkontinuität um für Ihre Kinder und Sie ein möglichst stabiles Umfeld zu schaffen.

Etwas Grundsätzliches zum Thema Aktuelles
20.07.2015
Der Hausmeister, die Reinigungskräfte, das pädagogische Personal, der Vorstand und Elternbeirat sowie viele weitere ehrenamtliche Helfer sind für Ihre Kinder und Sie laufend im Einsatz.
Dies gilt insbesondere auch dann, wenn auf dieser Seite die letzte Information etwas älter zu sein scheint.

Das Amt des Bürgermeisters
19.04.2015
ÜBERRASCHUNG!!!
Unter einem Vorwand lockten wir den Erlabrunner Bürgermeister, Herrn Thomas Benkert, zu uns in die Kindertagesstätte, um ihm ganz herzlich zum 50. Geburtstag zu gratulieren.
Mit einer Vorstellungsrunde und einem Geburtstagsständchen erfreuten wir "Thomas-den Bürgermeister" (so wird er von unseren Kindergartenkindern genannt).
Die Kinder und das Kindertagesstättenteam überreichten ihm leckere Präsente für eine ordentliche Brotzeit. HAPPY Birthday, lieber Thomas!

 

Haus der kleinen Forscher
23.02.2015
Die Wackelzähne des Haus der kleinen Forscher (=der Kindertagesstätte St. Elisabeth) besuchten das Labor der Initiative "Junge Forscherinnen und Forscher e.V." in Würzburg. Nach der Begrüßungsrunde und der Besprechung, was zeichnet einen Forscher aus, probierten die Kinder gemeinsam mit den begleitenden Eltern und der Kita-Leitung mit den verschiedensten Materialien Experimente mit Strom (von der Batterie) aus. Wie funktioniert ein Stromkreislauf? Wie wird ein Glühlämpchen zum Leuchten gebracht? Können mehrere Lämpchen in den Stromkreislauf eingebaut werden? Warum gibt es einen Plus- und einen Minuspol? Wir gingen vielen Fragen auf den Grund. Zum Abschluß erklärten uns die Experten durch ein Rollenspiel mit den Kindern, wie der Stromkreislauf tatsächlich funktioniert. Schnell war der spannende Vormittag im Experimentarium zu Ende und sicherlich hätten noch viele, viele Fragen der Kinder beantwortet werden können.

Elternbeiträge ab September 2015
31.01.2015
Kategorie          Kind unter 3 Jahre    Kinder ab 3 Jahren    Schulkindbetreuung
1-2 Stunden                                                                   90,00 €
2-3 Stunden                                                                   95,00 €
3-4 Stunden     130,00 €                   100,00 €                  100,00 €
4-5 Stunden     150,00 €                   110,00 €                  105,00 €
5-6 Stunden     170,00 €                   120,00 €    
6-7 Stunden     190,00 €                   130,00 €    
7-8 Stunden     210,00 €                   140,00 €    
8-9 Stunden     230,00 €                   150,00 €    
Geschwisterermäßigung 10,00 €
Hinweis: Allein maßgebend sind die Konditionen zum Zeitpunkt der Anmeldung im Rahmen der Buchungsvereinbarung.

Christbaumverkauf

13.12.2014
Am 12.12.2014 fand der alljährliche Christbaumverkauf des St. Elisabethenvereines e.V. auf dem Pausenhof der Schule statt.
Es war - wie jedes Jahr - ein voller Erfolg.
Unser neuer Lieferservice, den Baum nach Hause zu liefern, wurde ebenfalls gerne in Anspruch genommen.
Vielen Dank für Ihren Einkauf und Ihre Spende!

Schließzeiten für das Jahr 2015
30.09.2014
2 Tage     02.01.2015 und 05.01.2015    (Weihnachten/Winter)
2 Tage     16.02.2015 bis 17.02.2015      (Fasching)
1 Tag       27.02.2015                           (Teamfortbildung: "Haus der kleinen Forscher")
1 Tag       27.03.2015                           (Qualitätskonferenz)
1 Tag       05.06.2015                           (Pfingsten)
16 Tage   03.08.2015 bis 24.08.2015      (Sommer)
3 Tage     24.12.2015 bis 31.12.2015      (Weihnachten/Winter)
Gesamt: 26 Schließtage
Info: Freitag, 31.07.2015 und Mittwoch, 23.12.2015 ist die Kindertagesstätte ab 12.30 Uhr geschlossen.
Die Schließtage wurden mit dem Elternbeirat und der Vorstandschaft abgestimmt.

Schöne Ferien

02.08.2014
Rückblick der pädagogischen Arbeit in den Sommermonaten:
Wir möchten uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern, Frau Scheiner mit dem gesamten Büchereiteam, für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Regelmäßig  besucht uns der Lesebär mit Frau Scheiner  und liest viele lustige und spannende Geschichten vor. Auch durften unsere Kita-Kinder  die Bücherei besuchen und sie erhielten von den Mitarbeitern einen interessanten Einblick in die Bücherei.
Sehr gefreut haben wir uns über den nochmaligen Besuch der Landtagsabgeordneten Kerstin Celina (Grüne). Sie erläuterte den Kindern die Arbeit einer Politikerin und stellte das Projekt von Felix Finkbeiner „Plant-for-Planet“  vor. Das hat die Kinder sehr beeindruckt. Schau´n Sie doch einfach mal im Internet nach, was dieser Junge auf die Beine gestellt hat.
Die Wackelzähne (=Vorschüler) durften die örtliche Feuerwehr besuchen und  neben dem genauen Erkunden des Innenlebens eines Feuerwehrautos auch mit dem Wasserschlauch spritzen. DANKE, liebe Feuerwehr!
Froh sind wir auch, dass die Wackelzähne jedes Jahr im Sommer die Schule besuchen dürfen und die Räumlichkeiten und Lehrerinnen kennenlernen. Ein Dankeschön an die Lehrerinnen der Grundschule.
Große Party war angesagt, als die deutsche Fußballmannschaft den WM-Titel holte. Das war einfach spitze und mit einem WM-Eis wurde der Sieg in unserer Kita gebührend gefeiert.

 

Elternbeirat
03.07.2014
Im Gespräch zwischen Elternbeirat, Kita-Leitung und Vorstand wurden diverse Themen diskutiert und über aktuelle Sachstände informiert. So z.B. über finanzielle Themen, Veränderung der Öffnungszeiten oder Möglichkeiten der Eltern-Integration.

Kita Fest 2014
18.05.2014
Unser Kita-Fest stand dieses Jahr unter dem Motto: Haus der kleinen Forscher.
Wie immer konnten unsere Kinder mit Ihren Aufführungen glänzen. Der Beifall des Publikums und der Stolz ihrer Eltern waren ihnen dabei gewiss.
Vielen Dank den Mitarbeiterinnen der Kita, dem Elternbeirat, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, dem Bürgermeister, den Repräsentanten aus Nah und Fern, den Besuchern und insbesondere allen, die sich immer wieder uneigennützig in den Dienst einer guten Sache stellen.Sie alle sorgten für eine gelungene Veranstaltung mit viel Lachen, guter Laune und guten Gesprächen.
Unser Kita-Fest ist alljährlich eine Freude für die Kinder und auch eine Möglichkeit für alle Eltern sich kennen zu lernen und gemeinsam mit ihren Kindern ein paar schöne Stunden zu verbringen.
Den Höhepunkt stellte sicherlich die Verleihung der Urkunde "Haus der kleinen Forscher" dar. Im Haus der kleinen Forscher sind interessante Experimente aus Natur und Technik zu bestaunen.
Bilder finden Sie wie immer auf unserer homepage unter  "Kita/Bildergalerie".

Besuch beim Bürgermeister
13.03.2014
Wahl des Kindergartenbürgermeisters!!!
Der scheidende Bürgermeister, Herr Günther Muth, lud die Wackelzähne ins Rathaus zur Besichtigung ein. Aufgrund der aktuellen Kommunalwahlen war das Thema „Wählen“-wie geht das? für die Kinder sehr interessant. Mit selbstgestalteten Wahlunterlagen wählten die Wackelzähne ihre Kindergartenbürgermeisterin. Zuvor wurde im demokratischen Verfahren Wahlvorschläge gesammelt, Kandidaten zur Wahl vorgestellt und im Gremium ausgewählt. Selbstverständlich gab es auch einen Wahlausschuss, der die Stimmzettel auszählte.
Dieses Spontanprojekt  wird uns weiterhin im Kitaalltag begleiten, da es gilt, die vielen Fragen der Kinder zu beantworten, wie z.B. Welche Aufgaben hat der Bürgermeister? Wofür gibt es Stellvertreter? Was macht der Gemeinderat?...

Haus der kleinen Forscher
24.01.2014
Unsere Fachkräfte haben zusammen mit Kolleginnen aus anderen Kindergärten an einer weiteren Inhouse-Schulung aus dem Fortbildungsangebot der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ teilgenommen. Das Ziel der Stiftung ist es, die pädagogische Arbeit vorrangig in den Bildungsbereichen Naturwissenschaft und Technik in den Kitas zu fördern und zu unterstützen. Zu diesem Zweck wird ein breites Fortbildungsspektrum angeboten. Dieser Fortbildungstag stand unter dem Motto „Strom und Energie“. Zusammen mit der Fortbildungsleiterin Fr. Petra de Marche bearbeiteten wir in vielen praktischen Versuchen und mit kindgerechten Versuchsmaterialien diesen sehr interessanten Themenkomplex.
Für unser Team war es bereits die vierte Fortbildung der Stiftung. Anbei ein Überblick über die bereits bearbeiteten Themen:
1.    Forschen mit Wasser
2.    Forschen mit Luft
3.    Forschen zu Klängen und Geräuschen
4.    Forschen zu Strom und Energie
Weitere Angebote, z.B. Magnetismus, Sprudelgas,... sind geplant.
Und jetzt, jetzt haben wir uns beworben, bei der Stifung „Haus der kleinen Forscher“. Da das Experimentieren und Forschen in unseren Kitaalltag integriert ist, möchten wir mit der Bewerbung um die Zertifizierung unsere Arbeit nach außen hin sichtbar machen.
Drücken Sie uns die Daumen, dass unsere Bewerbung die Anforderungen erfüllt und wir mit der Zertifizierungsurkunde belohnt werden.

Eulenbesuch in der Kita
08.01.2014
Der Falkner, Herr Dellert, von der Auffangstation in Würzburg und Altertheim besuchte uns mit drei seiner Eulen, welche extra für die Aufklärungsarbeit in Kindertagesstätten und Schulen ausgebildet sind. Er erläuterte den Kindern die Lebensweise, Futtersuche und typischen Merkmale einer Eule. Von den Tieren fasziniert, bearbeiteten wir dieses Thema im Anschluss an den Besuch in unterschiedliche Weise. Es wurde gemalt, gebastelt, Eulenlieder gesungen und sogar der Lesebär und Frau Scheiner lasen viele interessante Dinge über Eulen vor.

Weihnachten
24.12.2013
Wir beschließen die letzte Kindergartenwoche mit sehr schönen, gemeinsamen Stunden;
die Kinder hatten die Möglichkeit, in Ruhe zu spielen, ohne "Bastelstress" oder sonstige zusätzliche Aktivitäten.
Die Senioren haben sich über unseren Besuch gefreut und die Schullkinder schrieben den Wackelzähnen eine Weihnachtspost,
auf die wir selbstverständlich zurückantworteten. Der Höhepunkt war die Weihnachtsfeier. 
Wir wünschen Ihnen
eine schöne und besinnliche Zeit
Karin Lamnek und Team

Weihnachtsbaumverkauf
17.12.2013
Der Weihnachtsbaumverkauf am 13.12.2013 war ein voller Erfolg. Über 70 Christbäume konnten die Wünsche der Interessenten erfüllen und werden an Heilig Abend die gute Stube mit Ihrem Duft bereichern.

Herbst- und Wintermarkt mit Cafe
03.12.2013
In den letzten Wochen herrschte reges Treiben in unserem Haus. Mit viel Mühe und großem Eifer bereiteten sich die Kinder auf den Herbst- und Wintermarkt mit Cafe vor. Es wurde gebastelt, gekocht, gebacken, geklebt und Vieles mehr. Schritt für Schritt erarbeiteten die Kinder mit ihren Erzieherinnen:
- Was bedeute, einen Herbst- und wintermarkt zu veranstalten, was müssen wir dafür vorbereiten und gestalten?
- Was ist ein Cafe; welche Utensilien benötigen wir?
- Wie begrüßen wir unsere Gäste? Was sage und frage ich?
- Wie funktioniert die Kasse?
- Was wünschen wir uns, wenn wir genügend Geld für den Verkauf einnehmen?
Für den Besuch unserer zahlreichen Gäste, die Mitarbeit einiger Eltern in Vorbereitung (Backen mit Kindern) und während des Marktes (Frau Maria Ludwig, Frau Daniela Steinmetz und Frau Wilhelmine Staufenthal), sowie den Spender, sagen wir recht herzlichen Dank. Vor allem die Wackelzähne haben wir sehr aufgeregt und emsig im Verkauf erlebt. Durch den Verkauf der "Waren", des Kuchens und Kaffee´s haben wir einen Umsatz von stolzen 806,43 erzielt. Die ersten Wünsche der Kinder wurden bereits erfüllt: Die Kuschelhunde für die Leseecken sind in den Gruppen "angekommen" und haben von den Kindern Namen bekommen.

Spenden
01.12.2013
Zahnärztin Dr. Schuh
Herzlichen Dank sagen wir Kindergartenkinder und Erzieherinnen an Frau Dr. Schuh, Zahnärztin in Erlabrunn, für die großartige Spende.
Durch den Erlös des Zahngoldes der Patienten von Frau Dr. Schuh war es ihr möglich, die Kindertagesstätte durch eine Sachspende aktiv in der Bildungs- und Erziehungsarbeit (Thema: Zahngesundheit) zu unterstützen.
Sie beauftragte Herrn Ferdinand Münch (Schreiner) für die beiden Kindergartengruppen neue Regale für die Zahnputzbecher und -bürsten zu gestalten, die den erforderlichen, hygienischen Standards entsprechen. Ebenso wurden die Spiegel der Toilettenräume schräg angebracht, so dass sich die Kinder beim Zähneputzen selbst im Spiegel sehen können.
Zusätzlich spendierte Frau Dr. Schuh einige Lernmittel: verschiedene Zahnmodelle und ein Plakat mit den Abbildungen für gesunde bzw. kranke Zähne.
Regelmäßig erarbeiten die Fachkräfte mit den Kindern wichtige Themen im Kindergarten, die Zahngesundheit, Körperpflege und -hygiene, sinnvolle Ernährung, Gesunderhaltung.
Wir sind sehr dankbar, dass uns Frau Dr. Schuh mit ihrem Team seit vielen Jahren dabei unterstützt. Regelmäßige Besuche einer Zahnarzthelferin, die das Zähneputzen mit den Kindern einübt, Besuche in der Zahnarztpraxis, Rollenspiele usw. sind nur einige Beispiele der guten Zusammenarbeit.

Apothekerin Sylvia Pöhlmann
Vielen herzlichen Dank, sagen die Erlabrunner Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen an Frau Sylvia Pöhlmann von der St. Margareten-Apotheke in Margetshöchheim.
Durch ihre Spende von 1000 Euro war es der Kindertagesstätte möglich, hochwertiges Spielmaterial für die Bewegungserziehung in der Turnhalle, aber auch für den Garten, anzuschaffen.
Bewegung und den Kindern das Bewusstsein zu vermitteln, für die eigene Gesundheit selbst aktiv zu werden und auf sich acht zu geben, sind uns Fachkräften ein wichtiges Anliegen und in unserer pädagogischen Arbeit fest verankert.
Umso mehr freut es uns, dass wir als Kindertagesstätte einen stetigen Kontakt zu Frau Pöhlmann und ihrem Team halten und in Fragen der Gesundheitserziehung um Rat fragen können und sie uns immer wieder unterstützt.
Von der Spende wurde Folgendes angeschafft: drei Bewegungskreisel zum Hineinsetzen, zwei Trapezböcke, eine Einhängleiter zum Darüberklettern und ein Bauteileset, um einen Balancier-Parcour für z.B. das Barfußlaufen aufzubauen (genannt: Balance Rail). Die Materialien ermöglichen uns , die Kinder gezielt und abwechslungsreich in der Grobmotorik, in der Schulung des Gleichgewichtssinn, der Körperwahrnehmung, usw. zu erziehen.

Herbst mit allen Sinnen erleben
09.11.2013
Apfelsaftpressen: Herr Georg Biernoth besuchte die Kinder in unserem Kindergarten und zeigte ihnen, wie und mit welchen Geräten Apfelsaft hergestellt wird. 
Weinlese: Die Erlabrunner Winzerfamilie Blaß lud die Kinder ein, einmal an der Weinlese teilzunehmen und beim Abschneiden der Weinträubel zu helfen. 

Fortbildung
23.10.2013
KITA-Leitung und Vorstand besuchten eine Abend-Fortbildung bezüglich der Änderungen in den Durchführungsverordnung des BayKiBiG.
Die größten Änderungen sind im 3. Abschnitt der Verordnung zu finden: mit den neuen §§ 19 - 24 AVBayKiBiG wurden nun alle notwendigen Regelungen
zum Verfahren für die Beantragung der kindbezogenen Förderung, zum Basiswert und Qualitätsbonus, zum Beitragszuschuss, zu den Abschlagszahlungen,
zur Durchführung von Belegprüfungen sowie zum Antragsverfahren in Härtefällen aufgenommen. Themen waren:
1. Erziehungspartnerschaft
Im Mittelpunkt der Erziehungspartnerschaft (Art. 11 Abs. 2 BayKiBiG) steht die gemeinsame Verantwortung für das Kind. 2Die Umsetzung der Erziehungspartnerschaft bedarf einer von gegenseitiger Wertschätzung getragenen aktiven Teilhabe der Eltern....
2. Dialekt
Die Verwendung der Dialekte wird unterstützt und gepflegt.
3. Förderkürzung
Wie bisher erfolgt eine Förderkürzung, wenn am ersten Betriebstag nach Ablauf der Kalendermonatsfrist nicht ausreichend Personal vorhanden ist.
Die bisherige Regelung, wonach ein Tag mit ausreichendem Personaleinsatz zur Unterbrechung der Kalendermonatsfrist genügte, ist nicht mehr gültig.
Vielmehr ist es künftig erforderlich, dass der Anstellungsschlüssel an mindestens fünf zusammenhängenden Betriebstagen eingehalten werden muss.
4. Unmittelbare und mittelbare Tätigkeiten
In § 17 Abs. 1 AVBayKiBiG fand bisher der Begriff „Verfügungszeit“ Anwendung. Diese missverständliche Bezeichnung wird ersetzt.
Die pädagogische Arbeit des pädagogischen Personals wird aufgeteilt in unmittelbare und mittelbare pädagogische Tätigkeit.
Bei der Ermittlung des Anstellungsschlüssels ist die gesamte pädagogische Tätigkeit der Fach- und Ergänzungskräfte anrechenbar.
Tätigkeiten nicht unmittelbar am Kind werden berücksichtigt, wenn sie pädagogisch sind und auf gesetzlichen Vorschriften, dem
Bildungs- und Erziehungsplan bzw. den Bildungsleitlinien beruhen.

Martinszug
30.09.2013
Liebe Familien und Bürger/innen aus Erlabrunn,
in diesem Jahr möchten wir den Martinszug am Montag, den 11.11.2013 etwas anders gestalten.
Wie das Handeln des Hl. Martin, steht bei uns das TEILEN im Vordergrund.
Mit den Kindern der Kindertagesstätte erarbeiten wir in Projekten die Legende des Hl. Martin; wie er anderen Menschen geholfen hat, ihnen zu Essen und Trinken gegeben hat, ihnen zugehört hat und für Menschen "da" war, ohne dabei an sich selbst zu denken. Es ist uns Fachkräften ein Anliegen, dass Sie alle uns dabei unterstützen, den Kindern zu zeigen, was Teilen bedeutet.
Nach dem Martinszug treffen wir uns alle auf dem Pausenhof der Grundschule Erlabrunn und singen gemeinsam Martinslieder und sehen die Geschichte im Rollenspiel. Zum Abschluss T E I L E N wir die von Ihnen mitgebrachten Kleinigkeiten miteinander und trinken gemütlich Tee.
Route: Treffpunkt Kreuzung Schulstr./Graf-Rieneck-Str. um 17.00 Uhr
Bitte bringen Sie Folgendes mit und stellen Sie die Lebensmittel vor dem Martinszug auf die vorbereiteten Tische am Pausenhof:
- 1 Kanne Tee bzw. Kinderpunsch (bitte keinen Alkohol) oder 1 Snack (Familienportion, z.B.: kleines Gebäck, Kekse, Brötchen usw.)
- Tassen für Ihre Familie
Alle Familien und Bürger/innen sind herzlich eingeladen, dieses Fest mit uns zu feiern.
Die Kinder der Kindertagesstätte St. Elisabeth mit ihren Betreuerinnen und Elternbeirat

TigerKids
21.07.2013
Als Dankeschön und als Anerkennung für das Engagement des gesamten Teams erhält die Kindertageseinrichtung St. Elisabeth die Tigerkids-Abschluss-Urkunde - das Zeichen, dass der "Tiger" endgültig angekommen ist und die "kleine Lok" auch weiterhin fröhlich Ihre Runden zieht.
Damit macht sich die Kindertageseinrichtung St. Elisabeth in Erlabrunn mit hohem Engagement für die Gesundheit Ihrer Kinder stark. Spielerisch entdecken Kinder die verschiedenen Lebensmittel und erhalten täglich gesunde Durstlöscher, frisches Obst und Gemüse. Toben und Spielen gehören ebenso zum Tagesablauf wie das Kennenlernen neuer Bewegungsspiele. Dabei erfahren auch alle Eltern, was am besten für die Gesundheit Ihrer Kinder ist.  

SEPA
18.07.2013
SEPA = Single Euro Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum)
Ab Februar 2014 müssen die in den Euro-Ländern angebotenen Verfahren für Überweisung und Lastschrift in Euro grundsätzlich die in der Verordnung definierten Anforderungen erfüllen.
Hierzu ergeht ein Hinweis:
Die Abbuchung der Elternbeiträge in der KITA werden immer zum 1. eines jeden Monats durchgeführt.
Die Vereinsbeiträge werden immer zum 01.06. eines jeden Jahres abgebucht.

Information
06.07.2013
Installation unserer dringend notwendigen neuen EDV-Ausstattung im Juli 2013

  1. Fallschutzsanierung: Auf Grund der Dringlichkeit wurde die ausführende Firma
    nochmals um schnellstmögliche Ausführung gebeten.
  2. Die Reparatur der Sichtscheibe im Kletter-/Spielgerüst wird in den nächsten Tagen
    durchgeführt.
  3. Fertigstellung der Konzeption (Aktualisierung) erfolgt in diesem Monat.
    Vorstellungsgespräche auf Grund der Stellenausschreibung
    28.06.2013
    Die Bewerberinnen waren zum Probearbeiten vor Ort. Vorstellungsgespräche fanden statt.
    Vier Neuzugänge werden im nächsten Kita-Jahr unsere Kindertagesstätte bereichern.
    Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!  

Kindergartenfest 
17.06.2013
Vielen Dank dem Elternbeirat, Helferinnen und Helfern, Nachbarn, dem KITA-Team ...
zum ersten Mal fand das KITA-Fest Baustellen-bedingt unterhalb der KITA statt.
Der neue Platz glänzte durch seine "gespanntere" Atmosphäre und - wie immer -
durch die gelungenen Auftritte unserer kleinen Hauptpersonen.

Stellenausschreibung
08.05.2013
Erzieher/Erzieherin
in der Kindertagesstätte Erlabrunn
Das bringen Sie mit:
Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit der Fähigkeit eigeninitiativ und selbständig zu arbeiten. Als Erzieherin zeigen Sie im täglichen Umgang mit den Kindern unserer Tagesstätte stets Einfühlungsvermögen und besitzen erforderlichenfalls die nötige Durchsetzungsfähigkeit. Selbstorganisation sowie wirtschaftliches Denken und Handeln sind für Sie selbstverständlich. 
Das bieten wir Ihnen:
•    Ein modernes und gepflegtes Arbeitsumfeld mit großzügigem Gartengelände
•    Vergütung nach AVR als Erzieherin
•    Flexible Arbeitszeiten in einer altersgemischten Einrichtung
•    Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in der Sie mitentscheiden und mit verantworten können
•    Arbeitsplatz mit 25 bis 30 Stunden pro Woche
•    Nur 12 Kilometer vor den Toren Würzburgs ist Ihr Arbeitsplatz schnell auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
•    Das Naherholungsgebiet, eine vielfältige Infrastruktur sowie kurze Wege in die Natur sorgen auch außerhalb Ihrer beruflichen Tätigkeit für beste Lebensqualität.
Für Fragen steht Ihnen der Vorstand und unsere Kita-Leitung, Frau Lamnek, unter Tel.-Nr. 09364/2024 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an folgende Adresse:
Kindertagesstätte Erlabrunn, Elisabethenstr. 6, 97250 Erlabrunn. 

Ausgewählte Hintergrund-Informationen
08.06.2013
Potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern wird die Möglichkeit zum Probearbeiten gegeben. Danach werden Einstellungsgespräch geführt. 
Die Vorbereitungen für das nächste Kita-Jahr ab September 2013 laufen auf Hochtouren. Buchungen wurden entgegengenommen und systemseitig verarbeitet. Der Personalbedarf an Hand der Buchungen ermittelt. Stellenausschreibung ist in Auftrag gegeben.
Die Wiederheerstellung und Verbesserung des Fallschutzes im Außenbereich ist nach Ausschreibung an die Firma Rüger vergeben. Dringlichkeit ist bekannt. Beginn und Dauer der Maßnahmen richten sich unter anderem nach den Wetterverhältnissen.
EDV-Ausstattung wird vollständig neu organisiert bzw. Hardware neu angeschafft. Damit ermöglichen wir ein effizienteres Arbeiten unter modernsten Datenschutzbedingungen.
Akutalisierung der Konzeption ist unter Berücksichtigung der Planung für das neue Kita-Jahr ab 09/2013 in Bearbeitung.
Nach Initiierung eines Trägertreffens durch den St. Elisabethen-Verein Erlabrunn fand im Frühjahr 2013 die zweite Veranstaltung in Höchberg statt. Geplant sind zwei Treffen pro Jahr. Hier werden zum Beispiel folgende Themen unter Moderation der Caritas behandelt:
Personalrekrutierung
Defizitvereinbarungen / Kooperationsverträge mit Gemeinden (Auswirkungen der Einführung des BayKiBiG)
Organisation und Ausstattung verschiedener Einrichtungen
Zusammenarbeit ortsnaher Trägervereine z.B. mit der Möglichkeit des Personalsharings
Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternbeirat
Kommunikations-/Informationspolitik
Austausch von Ideen und Erfahrungen in der täglichen Praxis. 

Besichtigung durch das Landratsamt
Amt für Jugend und Familie

Schreiben vom 09.11.2012
Auszug aus dem Ergebnisbericht des Landratsamtes anlässlich der Besichtigung der KITA am 31.10.2012
"Die pädagogische Arbeit in der Einrichtung verdient höchste Anerkennung. Die im Bayer. Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) vorgegebenen Bildungs- und Erziehungsziele werden in vollem Umfang erfüllt. Durch einen offenen Ansatz und Arbeiten in Projektgruppen können die Kinder individuell nach ihren Stärken und Schwächen gefördert werden. Durch klare Strukturen erhalten die Kinder Halt und Unterstützung."

Zertifikatübergabe
09.12.2011
Zertifikatübergabe zum Projekt: Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Frauen

Sprachberatung

Wackelzähne:
05.11.2011
Bald ist es soweit und ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
Hier können Sie sich über die pädagogische Arbeit im letzten Kindergartenjahr und die Zusammenarbeit mit der Grundschule informieren. Darüber hinaus erhalten Sie viele nützliche Tipps, wie Sie Ihr Kind auf diesem Abschnitt seines Weges unterstützen können.

04.01.-05.01.2016                  2 Tage  (Weihnachten/Winter)
08.02-09.02.2016                   2 Tage  (Fasching)
11.03.2016 (Fr)                      1 Tag   (Qualitätskonferenz)
27.05.2016                            1 Tag   (Pfingsten)
08.08-(Mo)29.08.2016          15 Tage  (Sommer)
27.12-30.12.2016                  4 Tage  (Weihnachten/Winter)
1 Tag für Teamfortbildung       1 Tag   (Termin steht noch nicht fest)
                                       __________________
          gesamt:                    26          Schließtage

Info: Freitag, 05.08.2016 und Freitag, 23.12.2016 ist die Kindertagesstätte ab 12.30 Uhr geschlossen.
Die Schließtage wurden mit der Vorstandschaft und dem Elternbeirat abgestimmt.